Stiftung NAK-Humanitas
Neuapostolische Kirche Schweiz

Projekte und Aktuelles

Stiftungsrat der NAK-Humanitas genehmigt neue Projektbeiträge
04.09.2016 / Zürich/Schweiz
An seiner Sitzung vom 26. August 2016 konnte der Stiftungsrat wiederum namhafte Beiträge zugunsten mehrerer nachhaltiger Projekte sprechen, die von gemeinnützigen und humanitären Institutionen eingereicht worden waren.

In der Regel tagt der Stiftungsrat der Stiftung NAK-Humanitas viermal im Jahr. Die eingegangenen Beitragsgesuche werden geprüft und im Plenum ausführlich besprochen. Folgende  Projekte werden mit einem finanziellen Beitrag unterstützt:

Stiftung Dreipunkt, CHF 6‘000.-
Haus Morgenstern, CHF 25‘000.-
Institution Barbara Keller, CHF 20‘000.-
Stiftung Paul Johannes II, CHF 10‘000.-
Clown To Care, CHF 5‘000.-
Internationales Rotes Kreuz, CHF 25‘000.-
DIMA, CHF 5‘000.-

Weitere Themen der Stiftungsratssitzung waren unter anderem die Einweihung der neuen Kindertagesstätte der NAK-Humanitas in Razeni (Moldawien) von Anfang September 2016 und das Projekt einer Tagesstätte für Betagte und Menschen mit Behinderungen in Aarau, das in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Roten Kreuz Aargau realisiert wird.