Stiftung NAK-Humanitas
Neuapostolische Kirche Schweiz

Projekte und Aktuelles

Spielplätze für alle: ob Klein oder Gross, mit oder ohne Behinderung!
22.08.2016 / Zürich/Schweiz
Kinder mit einer Behinderung wollen spielen wie alle Kinder. Spielplätze fördern nicht nur den Spieltrieb, sondern auch die physischen und psychischen Fähigkeiten. Auf einem Spielplatz entfaltet sich zudem das Sozialverhalten, was eine wichtige Vorbereitung auf die Zukunft ist. Von diesen bedeutsamen Möglichkeiten des Spiels sollen alle Kinder profitieren können.

„Spielplätze für alle“ – bedeutet hindernisfreie Spielplätze mit Spielgeräten, bei denen auch Kinder mit einer Behinderung aktiv am Spiel teilnehmen können, damit sie mit ihren Geschwistern und Freunden mitspielen können.

Mit den "Spielplätzen für alle" trägt die Stiftung Denk an mich langfristig und nachhaltig zur Integration von Menschen mit einer Behinderung in den gesellschaftlichen Alltag bei. Das gemeinsame Spiel zwischen Kindern mit unterschiedlichen Fähigkeiten baut Berührungsängste ab und sorgt dafür, dass mentale Barrieren gar nicht erst entstehen. Schranken beseitigen – im Alltag, auf dem Spielplatz, im Kopf!

Das Projekt wurde am 18. Mai 2011 mit der Eröffnung des ersten "Spielplatzes für alle" in Unterwasser im Toggenburg lanciert. Am 13. April 2016 wurde am Stadtweiher in Bülach ein weiterer “Spielplatz für alle“ eröffnet, der erste im Kanton Zürich. Es ist bereits der 30. Spielplatz, der dank der Beratung und der finanziellen Unterstützung der Stiftung Denk an mich hindernisfrei gebaut und so für alle zugänglich gemacht werden konnte.

Denk an mich
Die Stiftung Denk an mich engagiert sich seit 1968 in den Bereichen Ferien und Freizeit sowie Bildung und Mobilität. Sie setzt sich dafür ein, dass Berührungsängste abgebaut werden und diese Menschen selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.

Die Stiftung NAK-Humanitas unterstützte das „Spielplatz für alle“-Projekt der Stiftung Denk an mich mit einem Beitrag von CHF 20‘000.-.