Stiftung NAK-Humanitas
Neuapostolische Kirche Schweiz

Projekte und Aktuelles

Stiftungsrat genehmigt Beiträge für Projekte im In- und Ausland
30.05.2016 / Zürich/Schweiz
Der Stiftungsrat der NAK-Humanitas hat an den ersten beiden Sitzungen dieses Jahres wieder zahlreiche Beiträge an soziale, gemeinnützige und humanitäre Projekte aus dem In- und Ausland gesprochen.

In der Regel finden Sitzungen des Stiftungsrates der Stiftung NAK-Humanitas vierteljährlich statt. Die eingehenden Beitragsgesuche werden geprüft und im Plenum eingehend besprochen. Der Stiftungsrat genehmigte im ersten Halbjahr 2016 folgende Beiträge :

Aramaic Relief International, Baar, CHF 25‘000.-
Arwo Stiftung, Wettingen, CHF 20'000.-
Association Transport Handicap Valais, Sion, CHF 35‘500.-
Bulgarisches Rotes Kreuz, Sofia, CHF 20'000.-
Casa Farfalla, Emmenbrücke, CHF 5'000.-
Kinderdörfli, Lütisburg, CHF 3‘972.-
Insieme Luzern, Luzern, CHF 5'000.-
PluSport Behindertensport Schweiz, Volketswil, CHF 20‘000.-
Ronald McDonald-Haus, Basel, CHF 10'950.-
Schulungs- und Berufsbildungszentrum Albisbrunn, Hausen am Albis, CHF 20'000.-
Stiftung Jugendnetzwerk, Horgen, CHF 25‘000.-
Stiftung Wagerenhof, Uster, CHF 30'000.-
Strassenkinder-Hilfswerk NAG, Langnau am Albis, CHF 25‘000.-
Syrienhilfe Pfungen, Pfungen, CHF 2‘000.-
Theologische Fernschule BFU e.V., Worms, CHF 4‘000.-
Verein kirchliche Gassenarbeit, GasseChuchi, Luzern, CHF 10‘000.-
Verein Neustart, Basel, CHF 5'000.-
Verein Sinnenvoll, Pratteln, CHF 30'000.-