Stiftung NAK-Humanitas
Neuapostolische Kirche Schweiz

Projekte und Aktuelles

Mehr Platz für die Tagesbetreuung schwerbehinderter junger Menschen
24.12.2015 / Zürich/Schweiz
Das Gebäude an der Dattenmattstrasse in Kriens gehört zur gemeinnützigen Institution Novizonte und bot bisher Platz für acht schwerbehinderte junge Menschen, die das Angebot Tagesstrukturplätze nutzen konnten. Um dem grossen Bedarf besser gerecht zu werden, wurde ein Umbau realisiert, so dass künftig bis zu sechzehn Behinderte betreut werden können.

Viele der jungen Menschen, die von Montag bis Freitag das Angebot an Tagesstrukturplätzen (TSP) nutzen, sind Schwerbehinderte und können sich nicht oder kaum mit gesprochenen Worten ausdrücken. Sie wohnen bei ihren Eltern und kommen an den Arbeitstagen in die TSP in Kriens, wo sie betreut und beschäftigt werden. Sie sind mehrfach behindert, benötigen einen Rollstuhl, einige sind blind, hören sehr schlecht und brauchen Unterstützung beim Essen und in der Kommunikation. Die Mitarbeitenden umsorgen sie professionell und liebevoll und ermöglichen ihnen so einen positiven und abwechslungsreichen Alltag. Verschiedene Ateliers helfen, die kognitiven und motorischen Möglichkeiten der jungen Menschen zu erhalten, zu fördern und zu erweitern. Zur Entlastung der Eltern werden zusätzlich auch Wochenenden mit Übernachtungen angeboten.

Um dem grossen Bedarf gerecht zu werden, wurde am Standort in Kriens das Erdgeschoss mit einer Fläche von 300m2 umgebaut. Entstanden sind dank dieser Massnahme weitere 8 Tagesplätze sowie Serviceräume für den Betrieb von neu 16 Tagesstrukturplätzen. Der Umbau wurde so vorgenommen, dass die Räumlichkeiten mittelfristig auch für betreutes Wohnen genutzt werden können. Im September 2015 konnte die erweiterte TSP an der Dattenmattstrasse in Kriens (einer der vier Standorte des Sozialwerks Novizonte) eingeweiht und in Betrieb genommen werden.

Die Stiftung NAK-Humanitas unterstützte das Umbauprojekt mit einem Beitrag von CHF 10‘000.-.