Stiftung NAK-Humanitas
Neuapostolische Kirche Schweiz

Projekte und Aktuelles

Defibrillator für das Croce Verde Fossola
01.09.2014 / Zürich/Schweiz
In der Region Carrara-Marina di Massa (Italien) wird bei Notfällen das Croce Verde gerufen. Die Rettungswagen sind mit den wichtigsten Geräten ausgestattet, die für die medizinische Erstversorgung benötigt werden. Jetzt auch mit einem Defibrillator.

Seit über fünfzig Jahren gibt es in Carrara eine Gemeinde der Neuapostolischen Kirche. Die Gemeinde ist in der Region gut verankert. Durch Kontakte mit den Stadtbehörden und dem Croce Verde entstand das Projekt, einen Defibrillator für den mobilen Einsatz in einem Rettungswagen des Croce Verde zu finanzieren.     

Nach dem Gottesdienst vom 24. August 2014 fand die offizielle Übergabe eines Schecks der Stiftung NAK-Humanitas von 11.000 Euro statt. Der Präsident des Croce Verde Fossola dankte für die grosszügige Spende. Ein Mitarbeiter des Croce Verde erklärte die Funktionsweise des Defibrillators. 

Croce Verde Fossola

In der Region Carrara-Marina di Massa ist das SVS Croce Verde Fossola nebst dem Notruf 118 in weiteren Bereichen tätig: Zivilschutz, Kranken- und Behindertentransportdienste, Bestattungsdienste und Kurse für Nothelfer.