Stiftung NAK-Humanitas
Neuapostolische Kirche Schweiz

Projekte und Aktuelles

Lesehilfen für die Bewohner des Wesley-Hauses in Basel
29.08.2014 / Zürich/Schweiz
Im Alterszentrum Wesley-Haus in Basel leben viele Bewohnerinnen und Bewohner mit einer altersbedingten Sehbehinderung. Mit den von der Stiftung NAK-Humanitas finanzierten Lesehilfen können sie wieder selbständig lesen.

Mit zunehmendem Alter nehmen - unabhängig von allfälligen Augenkrankheiten - Sehschärfe, Einstellfähigkeit des Auges auf die jeweilige Sehentfernung, Anpassungsfähigkeit an Helligkeitsunterschiede und Kontrastempfindlichkeit ab. Hingegen sind Lichtbedarf und Blendempfindlichkeit erhöht. Eine Sehbehinderung stellt sich häufig schleichend ein und betrifft in ihrem Verlauf verschiedene Lebensbereiche. Nimmt das Sehvermögen ab, wird dies als Verlust an Lebensqualität empfunden. In einer neuen oder ungewohnten Umgebung ist es für den sehbehinderten Menschen schwieriger, die für ihn wichtigen Informationen aufzunehmen und zu verarbeiten.

Ein Weg um Informationen aufzunehmen, ist das Lesen. Es gibt spezielle elektronische Lesehilfen, die es Menschen mit einer Sehbehinderung erlauben, besser und länger, oder überhaupt wieder lesen zu können.  

Die Stiftung NAK-Humanitas unterstützte das Wesley-Haus und spendete zur Beschaffung von Lesehilfen für die Bewohnerinnen und Bewohner einen Beitrag von CHF 15‘000.-.

 

Im Alter leben  -  Leben im Alter

Das Wesley Haus ist ein Alterszentrum mit unterschiedlichen Wohnformen für jeden Bedarf in einem gemeinsamen Gebäudekomplex. Zum Zentrum gehören ein Pflegeheim  für 78 Bewohnerinnen und Bewohner, eine Alterssiedlung mit 44 Wohnungen und eine Pflegewohngruppe. Das Haus liegt im Zentrum von Kleinbasel  - mit Blick auf die Claramatte und besitzt einen gepflegten Garten im Innenhof.