Stiftung NAK-Humanitas
Neuapostolische Kirche Schweiz

Projekte und Aktuelles

Neues Fahrzeug für die ADISPEC
22.06.2014 / Zürich/Schweiz
In der Region von Vallada unterhält die ADISPEC insgesamt 14 Standorte, wo Menschen mit einer körperlichen oder mehrfachen Beeinträchtigung betreut und gefördert werden. Für den Personentransport benötigte die Institution ein neues Fahrzeug.

Bildung und Beschäftigung sind wichtig  - für uns und genauso für Menschen mit einer Behinderung. Sie sind mit Voraussetzungen für die Integration in der Gesellschaft. Beschäftigung bedeutet mehr, als den Lebensunterhalt zu verdienen. Sie gibt Selbstvertrauen, steigert das Selbstwertgefühl und ermöglicht eine zumindest teilweise Eigenständigkeit und Freiheit. 

Menschen mit einer körperlichen oder mehrfachen Beeinträchtigung den Zugang zu Bildung und Beschäftigung zu ermöglichen, ist das Ziel der gemeinnützigen Institution Asociación Pro-disminuídos Psíquicos de Enguera y Comarca (ADISPEC) in Enguera, Provinz Valencia (Spanien). Sie ist 1971 durch private Initiative von Eltern mit Kindern mit einer Behinderung entstanden und betreibt heute Bildungs- und Beschäftigungseinrichtungen an 14 Standorten in der Region Vallada. Die Erhaltung und Sicherstellung dieser Angebote ist für ADISPEC aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation in Spanien eine sehr grosse Herausforderung. 

Die Stiftung NAK-Humanitas finanzierte für ADISPEC ein Personentransportfahrzeug und leistete dafür einen Beitrag von 17‘000 Euro.