Stiftung NAK-Humanitas
Neuapostolische Kirche Schweiz

Projekte und Aktuelles

Safe Zone / Die neue Online-Beratung zu Suchtfragen – für Betroffene, Angehörige und Fachpersonen
09.04.2014 / Zürich/Schweiz
Seit wenigen Tagen ist das neue schweizerische Webportal Safe-Zone online. Betroffene, Angehörige, Fachpersonen und Interessierte können kostenlos und anonym die Online-Beratung zu Suchtfragen in Anspruch nehmen.

Safe Zone ist eine Dienstleistung des Bundesamtes für Gesundheit, das in Zusammenarbeit mit Suchtfachstellen, Kantonen und weiteren Partnern umgesetzt wird. Das Beratungsportal wurde von Infodrog in Kooperation mit Beraterinnen und Beratern von Suchtfachstellen aus acht Kantonen entwickelt. Es bietet Online-Beratungen (Chats, E-Mail-Beratung, Offene Sprechstunde, Foren), Informationen zu Sucht sowie Selbsttests an. Die Angebote sind für Nutzende kostenlos und anonym. Das Webportal ist zurzeit nur in Deutsch, die Beratungen werden jedoch mehrsprachig angeboten. Hier geht’s zur Online-Beratung.

Die Online-Beratungen werden von einem Team aus Expertinnen und Experten verschiedener Beratungsstellen durchgeführt. Das Safe-Zone-Beratungsteam besteht derzeit aus 25 Fachpersonen, welche über langjährige Erfahrung in der Beratung und Begleitung von Konsumierenden und deren Angehörigen sowie über Zusatzqualifikationen im Bereich internetbasierter Beratung verfügen. Die Mitglieder des Beratungsteams sind selbst in verschiedenen Fachstellen tätig, u.a. Aargauische Stiftung Suchthilfe ags, Berner Gesundheit, Radix, Antenna Icaro, Zürcher Fachstelle für Alkoholprobleme.

Die Stiftung NAK-Humanitas hat als Starthilfe für das Projekt Safe Zone im Herbst 2013 einen Beitrag von CHF 10‘000.- geleistet.