Stiftung NAK-Humanitas
Neuapostolische Kirche Schweiz

Projekte und Aktuelles

Die Stiftung NAK-Humanitas spendet CHF 5'000.- für «Velos für Afrika»
23.11.2013 / Bern
Spendenübergabe zu Gunsten von «Velos für Afrika» durch die Jugend von Bern-Süd.

Die Recycling-und Integrationswerkstatt «Gump-& Drahtesel» sammelt seit 19 Jahren in Kooperation mit Partnerbetrieben, Regionalvereinen von «Pro Velo» sowie Städten und Gemeinden alte Fahrräder. Die Velos werden dann im «Gump-& Drahtesel» jährlich zu Tausenden repariert und in Containern nach Burkina Faso, Eritrea, Tansania oder Ghana verschifft.

Mobilität und Einkommen für Menschen im Süden

Im Süden angekommen, erhalten die Drahtesel ein zweites Leben. Die Recycling-Velos sind umweltfreundliche und kostengünstige Transportmittel, und sie schaffen Arbeitsplätze:

Erstens können die Menschen dank der gewonnen Mobilität einer Arbeit nachkommen;

im Weiteren entstehen Velo-Reparaturwerkstätten sowie ein Handel mit Velos und Ersatzteilen vor Ort. Die Velos erleichtern zudem den Zugang zu Schulen, Gesundheits- und Wasserversorgung und tragen damit zur Reduktion von Armut bei.

Integration und Perspektiven auch im Norden

Im «Gump-& Drahtesel» im Berner Liebefeld werden die Velos durch Erwerbslose instand gestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Qualifizierungsprogramme erhalten einen befristeten Arbeitsplatz und profitieren von Coaching- sowie Bildungsangeboten. Dadurch verbessern sich ihre Perspektiven für die Integration in den Schweizer Arbeitsmarkt.

Mitarbeit- und Checkübergabe durch die Jugend der Neuapostolischen Kirche Bern-Süd

Unter dem Motto "dräckigi Händ für ne guete Zwäck"  (schmutzige Hände für einen guten Zweck) versammelte sich an einem Samstagmorgen die Jugend aus der Region Bern in der Werkstatt «Gump-& Drahtesel», um 100 Fahrräder zu reparieren und für den Transport nach Afrika bereitzustellen.

Anschliessend durfte der Jugendleiter den Verantwortlichen der Aktion den Check von CHF 5'000.- übergeben.