Stiftung NAK-Humanitas
Neuapostolische Kirche Schweiz

Projekte und Aktuelles

Spende von 10'000 Euro an Pro Humanitate
11.11.2013 / Uster
Seit einigen Jahren arbeitet die Kleidersammlung der Neuapostolischen Kirche Uster mit der Hilfsorganisation «Pro Humanitate» zusammen. Dies ist eine gemeinnützig anerkannte Hilfsorganisation zur Linderung der Not in Krisen- oder Katastrophengebieten

Hauptschwerpunkt der Arbeit von «Pro Humanitate» ist die Republik Moldau.

Jährlich werden von unserer Kirche etwa fünf bis sechs Tonnen Kleider über diese Stiftung nach Moldawien transportiert. Das Kleidersammlungsteam richtet sich dabei streng nach den Verpackungs- und Zollkriterien der Moldau für die Einfuhr von humanitären Kleiderhilfen. So trennen sie zum Beispiel nach Herren, Damen, Kinder und Spitalwäsche, schicken nur saubere Kleider und beschriften jeden Karton mit dem Inhalt und Gewicht, sodass eine speditive Abwicklung am Zoll erfolgen kann (siehe Bericht aus den Vereinsnachrichten von «Pro Humanitate»).

Die Organisation ist immer wieder auf Spenden angewiesen, damit die zum Teil hohen Transportkosten finanziert werden können. Überaus dankbar, nahm Dirk Hartig (Vorsitzender von «Pro Humanitate» und Träger des Bundesverdienstkreuzes) den Check der gemeinnützigen Stiftung NAK-Humanitas von 10‘000 Euro entgegen und kam für die persönliche Checkübergabe extra von Frankfurt nach Uster in die Luftschutzräume der Kirche. Durch den direkten Kontakt mit der Stiftung und anhand der vielen persönlichen Erlebnisse, von denen Dirk Hartig aus seinen Reisen berichten kann, entsteht auch viel Freude im Kleidersammlungsteam, weil man dann merkt, dass alle Spenden, ob finanzielle oder Sachspenden unmittelbar dort ankommen, wo sie gebraucht werden.