Stiftung NAK-Humanitas
Neuapostolische Kirche Schweiz

Projekte und Aktuelles

Gelebte Integration
14.10.2012 / Österreich
Die Lebenshilfe Oberösterreich unterstützt die Selbstbestimmung und Integration von Menschen mit besonderen Bedürfnissen u.a. mit Tagesstrukturen. NAK-Humanitas fördert mit einem Beitrag dieses Engagement.

Zu Beginn der 1970er Jahre hatten Menschen mit geistiger und mehrfacher Beeinträchtigung nach dem Besuch der Sonderschule zwei Möglichkeiten: entweder von Zuhause auszuziehen und in eine der bestehenden Institutionen der Behindertenhilfe zu übersiedeln oder kein Angebot ausserhalb des Elternhauses in Anspruch zu nehmen. Betroffene Eltern taten sich zusammen, um im jeweiligen Bezirk tagsüber eine Möglichkeit der Betreuung und Förderung ihrer Töchter und Söhne zu organisieren. So entstanden die Tagesheimstätten der Lebenshilfe Oberösterreich.

Derzeit wird dieses Betreuungsangebot von knapp 1300 Menschen an mehr als 37 Standorten wahrgenommen. Diese Tagesstrukturen inklusive Aussengruppen fördern die Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und Unabhängigkeit von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung.

 Der Leiter der Tagesheimstätte Traun durfte von NAK-Humanitas eine Spende von  € 3.000.- in Empfang nehmen. Ein freudiger Anlass für die kleinen und grossen Bewohnerinnen und Bewohner der Tagesheimstätte.