Stiftung NAK-Humanitas
Neuapostolische Kirche Schweiz

Trauerspende

Bei Todesfällen wünschen Trauerfamilien oft, man möge anstelle von Blumengeschenken eine gemeinnützige Organisation unterstützen. Für Angehörige ist es tröstlich zu wissen, dass mit einer Spende im Sinne des/der Verstorbenen etwas Gutes geschieht.

Sie können die Stiftung NAK-Humanitas in der Todesanzeige empfehlen oder die Kollekte beim Beerdigungs-Gottesdienst an uns überweisen lassen.

Wir behandeln Trauerspenden mit grosser Sorgfalt. Jede im Andenken an Verstorbene getätigte Spende wird von NAK-Humanitas entsprechend verdankt. Voraussetzung dafür ist, dass die Spendenden auf die Adresse der Trauerfamilie hinweisen. Die Trauerfamilie erhält von uns regelmässig eine Liste aller Spender und des eingegangenen Totalbetrags. Einzelne Beträge werden aus Gründen des Datenschutzes nicht genannt. Wir sind deshalb der Trauerfamilie sehr dankbar, wenn sie uns das Leidzirkular mit der Traueradresse zukommen lassen kann.

Wenn Sie die Trauerfamilie sind und die Stiftung NAK-Humanitas für Kondolenzspenden empfehlen, vermerken Sie bitte auf der Anzeige folgende Angaben:

"Im Sinne der/des Verstorbenen bitten wir anstelle von Blumen um eine Spende an die Stiftung NAK-Humanitas, Postfach 1365, 8032 Zürich, Spendenkonto 87-58234-8. Vermerk: Verstorbene Person/Trauerfamilie"

oder

"Statt mit Blumen gedenke man des/der Verstorbenen mit einer Spende an die Stiftung NAK-Humanitas, Postfach 1365, 8032 Zürich, Spendenkonto 87-58234-8. Vermerk: Verstorbene Person/Trauerfamilie"

Wenn Sie die Stiftung NAK-Humanitas begünstigen möchten, freut sich Andreas Grossglauser auf Ihre Kontaktaufnahme: Telefon 078 914 78 20 oder per Mail an a.grossglauser(at)nak.ch.