Stiftung NAK-Humanitas
Neuapostolische Kirche Schweiz

Projekte und Aktuelles

Direkte Hilfe im Vordergrund
06.01.2018 / Zürich/Schweiz
Einmal mehr haben die letzten Monate des Jahres 2017 gezeigt, wie wichtig Hilfe und Unterstützung für Menschen in schwierigen sozialen und humanitären Verhältnissen ist. An seiner vierten Sitzung des Jahres prüfte und genehmigte der Stiftungsrat der NAK-Humanitas erneut verschiedene Beiträge.

Nebst gemeinnützigen  und sozialen Projekten unterstützt die Stiftung NAK-Humanitas auch mehrere Hilfsprojekte zugunsten von Flüchtlingen in Europa und in betroffenen Ländern. Im Einzelnen genehmigte der Stiftungsrat folgende Beiträge:

Aktion Charity, 17/6115  genehmigt mit CHF 10'000.–
Begegnungszentrum Altes Spital, Solothurn   CHF 5'000.–
Benevol, Solothurn   CHF 5'000.–
Fondation Primeroche, Prilly   CHF 10'000.–
Fondazione Progetto Arca onlus, Mailand (Italien)   CHF 10'000.–
FSM.est, Iasi (Rumänien)   CHF 20'000.–
fsk - swiss kurdish alliance, St. Gallen   CHF 10'000.–
Mittagsverpflegung Kindergärten, Ungarn   CHF 7’500.–
Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft, Zürich   CHF 10'000.–
Stiftung für Ganzheitliche Betreuung, Rüti   CHF 10'000.–
Stiftung Vivendra, Dielsdorf   CHF 20'000.–
Terre des hommes, Basel   CHF 20'000.–
Verein Diakonie Innerschwyz, Goldau   CHF 5'000.–
Verein Sunnehügel, Schüpfheim   CHF 20'000.–
Visoparents Schweiz, Dübendorf   CHF 10'000.–