Stiftung NAK-Humanitas
Neuapostolische Kirche Schweiz

Projekte und Aktuelles

Ein neues Schulhaus für Kinder in der syrischen Stadt Homs
27.02.2017 / Zürich/Schweiz
Homs ist eine der Regionen in Syrien, die vom Krieg am Stärksten betroffen sind. Grosse Teile der Gebäude und der Infrastruktur sind zerstört, eine grosse Zahl an Opfern ist zu beklagen, und viele Menschen haben Hab und Gut verloren. Nun bringt ein Schulhausprojekt neue Hoffnung für Kinder und Jugendliche.

Das neue Schulgebäude mit integriertem Kindergarten wird dereinst 120 Kindern und rund 100 Jugendlichen Platz bieten und ihnen den regelmässigen Unterrichtsbesuch ermöglichen. Das Schulhaus befindet sich auf dem Gelände der Marienkirche in Meskeneh, einem Ort in der syrischen Provinz Homs.

Zurzeit werden Kinder in einem kleinen Zimmer innerhalb der Kirche unterrichtet. Durch den Bau der Schule können einerseits die Platzprobleme gelöst und andererseits weiteren kriegsleidenden Kindern und Jugendlichen der Schulbesuch ermöglicht werden. Ziel ist, ihnen bessere Perspektiven für die Zukunft zu bieten.

Im Herbst 2016 konnte mit den Arbeiten für das neue Schulhaus begonnen werden. Bereits ist das Fundament fertiggestellt und das Erdgeschoss im Bau. Das zweistöckige Gebäude wird über 4 Klassenzimmer und eine grosse Halle verfügen.

Die lokale syrisch-orthodoxe Kirchengemeinde von Meskeneh wird die Verwaltung und Betreuung der Schule übernehmen und auch das Lehrpersonal zur Verfügung stellen.

Die Stiftung NAK-Humaitas unterstützte das Schulprojekt mit einem Beitrag von CHF 20‘000.-.