Stiftung NAK-Humanitas
Neuapostolische Kirche Schweiz

Projekte und Aktuelles

Diagnose Krebs verändert auch die finanzielle Situation von Betroffenen und Angehörigen
07.08.2017 / Zürich/Schweiz
Trotz einem in der Schweiz sehr guten Sozialsystem geraten Patienten aufgrund ihrer Krebserkrankung finanziell in Bedrängnis und sind auf Beratung und Unterstützung angewiesen. Die Krebsliga Kanton Zürich steht Kranken wie deren Angehörigen zur Seite und leistet finanzielle wie beratende Hilfe.

Die Diagnose Krebs verändert auf einen Schlag das ganze Leben. Sie löst einen Gefühlssturm aus Wut, Angst, Trauer und Ratlosigkeit aus. Nach dem ersten Schock haben Betroffene und Angehörige das Bedürfnis, möglichst bald mit einer unabhängigen Fachperson über ihre Gefühle zu reden und die veränderten Sach-, Finanz- und Lebensfragen zu besprechen.

Die Krebsliga Kanton Zürich gewährt Krebsbetroffenen in Härtefällen finanzielle Hilfe. Für jede Anfrage muss ein Gesuch gestellt werden, das durch die Sozialkommission der Krebsliga sorgfältig geprüft wird. Unterstützungsbeiträge werden ausschliesslich für Mehrkosten oder Einkommenseinbussen geleistet, die in direktem Zusammenhang mit der Krebserkrankung stehen (beispielsweise für ungedeckte Krankheitskosten).

Die Stiftung NAK-Humanitas leistete an den „Fonds für finanzielle Hilfe“ der Krebsliga des Kantons Zürich einen Beitrag von CHF 20'000.-. Mit diesem und weiteren Beiträgen von gemeinnützigen Institutionen können die finanziellen Hilfeleistungen in den kommenden Jahren weiterhin erbracht werden.